Wir haben tägl. geöffnet von 8 - 18 Uhr
es

Tauchplätze Lanzarote

Playa Chica

Die Umgebung von EL Muellito und den Wellenbrechern von Playa Chica ist ein magisches Gebiet. Hier kann man verschiedene Tauchgänge am Tag genießen, sowie Nachttauchgänge. Es ist der Perfekte Ort, um zu beobachten, wie sich die Flora und Fauna nach Sonnenuntergang verändern.

Das Gebiet ist eher flach und besonders geeignet für Schnorchler, Schnuppertaucher oder für die ersten Tauchgänge bei einem Tauchkurs im Meer. Erfahrene Taucher genießen hier den Sicherheitsstopp nach den Ausflügen aus größerer Tiefe.

Veril de Fariones

Wenn sich diese Unterwasserklippe von den anderen in Playa Grande abhebt, dann wegen ihrer Tiefe und der Höhe ihrer Riffwände. Außerdem wirken die Felsen neben der kleinen Mole wie ein wahres Aquarium, ideal um hier zu Schnorcheln und für den Sicherheitsstopp.

Das ganze Riff von Puerto del Carmen ist ein  perfekter Ort, um die  vorbeiziehenden ''Riesen'' aus ihrer Reise im nassen Element zu beobachten, wie Thunfische, Bonitos, Bernsteinmakrelen oder Wahoos. An diesem Riff sind schon viele große Taucherträume wahr geworden; Begegnungen mit Teufelsrochen, Delfinen, Schildkröten oder riesigen Furchenwalen. Wirst auch Du einer der Glücklichen sein?

Playa Flamingo

Dieser Tauchplatz ist bekannt für Rochen, Fischschwärme, Engelshaie,Barracuda,Goldstriemen,Brassen und Bastardgrunzer in Schwärmen.

Schöner Tauchplatz im Süden der Insel bei Playa Blanca gelegen. Nicht selten liegen hier Schmetterlingsrochen und Engelhaie eingegraben im Sand. Ab und zu ist auch die Schildkröte hier anzutreffen.Die maximale Tauchtiefe beträgt 18 Meter.


Charco de Palo

Im Nordosten der Insel liegt dieser Tauchplatz. Der Einstieg bzw. Ausstieg erfolgt über zwei fest installierte Badeleitern aus und ins  Wasser. Um hier zu Tauchen muss das Meer ruhig sein. Eine kleine Höhle erwartet uns im Flachbereich in der wir wie durch einen Tunnel durchtauchen können.  Danach tauchen wir über eine steil abfallende Sandhalde. Anders als in Puerto del Carmen ist der Sand hier weiß! Dies ist ein herrlicher Kontrast zum blauen Atlantik.

Deutliche Ausprägung der Lavaformation.

Dieser Tauchplatz ist bekannt für seine Großfischbegnung.

Agujero Azul

Rund  50 Meter vom Strand aus "Playa Chica" beginnt eine Riffkante, an der eine Vielzahl Barrakudas in der leichten Strömung stehen. Der Eingang des Durchbruches befindet sich in 22 Metern Tiefe und misst 7 Meter im Durchmesser. Beim Hindurchtauchen trifft man auf zwei große Zackenbarsche, die sich gerne fotografieren lassen. Dem Riff folgend, hat man einen schönen Blick auf zwei kleine Grotten. Man trifft Muränen, Trompetenfische und Unmengen an Sandaalen. Achtung - Bootsverkehr!


Pecios Puerto d. Carmen-Wrack

Direkt in der Hafenmauer auf der ecke ist dass erste Wrack zu sehen. Ein Tauchplatz, wo man insgesamt sechs Wracks in einer Wassertiefe von 20 bis 40 Metern bestaunen kann.